Was passierte mit den Spendengeldern vom VISION RUN 2017?

(c)www.picture-it.at

Der 4. VISION RUN brachte dank eurer Anmeldungen einen Spendenbetrag von € 20.640,- für unsere fünf sozialen Partnerprojekte. 2.064 Teilnehmer aus über 120 Firmen ermöglichten einen grandiosen VISION RUN.

Wir haben bei den sozialen Organisationen die Spendenverwendung für euch nachgefragt:

Sozialberatung.Nothilfe Caritas (Spendenerlös 2017: € 3.978,-)

Die Unterstützung und Beratung von Frauen wie Elisabeth ist nur durch Spenden möglich.

Elisabeth, Mutter von drei Kindern, beendete ihre langjährige, gewalttätige Beziehung. Mit ihren schulpflichtigen Kindern lebt sie nun in einer Mietwohnung im Raum St. Pölten. Tom, der jüngste Sohn, leidet an einer seltenen Bluterkrankung und wird regelmäßig im St. Anna Kinderspital behandelt.

Mit ihrer Teilzeitanstellung, Familienbeihilfe und dem Pflegegeld für Tom versucht Elisabeth sich und ihre drei Kinder finanziell über Wasser zu halten. Doch das Geld ist knapp und die Fahrten nach Wien belasten das geringe Budget von Elisabeth zusätzlich. Trotz Unterhaltsvereinbarung mit ihrem Ex-Mann und Vater der Kinder erhält Elisabeth seit dem Frühjahr keine Alimente.

Immer mehr Rechnungen konnten nicht bezahlt werden. Als auch die erste Mietrechnung und Stromrechnung nicht mehr bedient werden konnten, kam Elisabeth zum ersten Mal in die Caritas Sozialberatung.Nothilfe.

Im Beratungsgespräch wurde ihre finanzielle und soziale Situation besprochen und abgeklärt. Nach Prüfung aller Einnahmen, Ausgaben und Rechtsansprüche übernahm die Caritas die offenen Stromrechnungen und den Mietrückstand. Weiters erhielt Elisabeth Gutscheine für Schulmaterialien sowie Lebensmittelgutscheine.

Außerdem stellte die Caritas Sozialberatung.Nothilfe fest, dass Elisabeth Anspruch auf Wohnbeihilfe besitzt. Da derzeit der Kindesunterhalt noch ungeklärt ist, kann sie diese Beihilfe vom Land NÖ nicht beziehen. Um ihren Rechtsanspruch auf Alimente und Wohnbeihilfe durchsetzen zu können, erhält Elisabeth zusätzlich Beratung und Unterstützung durch die Caritas Rechtsberatung.

NÖVSV - Team Aigner (Spendenerlös 2017: € 3.558,-)

Antlas St. Pölten (Spendenerlös 2017: € 4.458,-)

Liebes Vision Run Team! Liebe Teilnehmer am Vision Run 2017!
Der gewaltige Spendenerlös von€ 4458,- des Vision Run´s 2017 macht es uns möglich für unsere derzeit 11 Schützlinge in der  Wohngemeinschaft Masala neue Möbel anzuschaffen und diese damit zumindest teilweise zu finanzieren. Die Einholung der Angebote und die tatsächliche Bestellung der Möbel ist bereits abgeschlossen. Die Fertigstellung der neuen Zimmer wird in den nächsten Wochen und Monaten durchgeführt. Leider können wir derzeit noch kein fotografisches Endergebnis liefern.

Vorab können wir mit Plänen und Skizzen einen ersten Überblick geben. Auch die Kinder sind bereits voller Vorfreude auf die neuen Möbel und vertreiben sich bis dahin die Zeit mit gemeinsamen Spiel drinnen wie draußen. Vielen Dank an Alle die das möglich gemacht haben.

(c)Antlas

e.motion - Lichtblickhof (Spendenerlös 2017: € 3.918,-)

Ein Stück vom Glück für Konstantin!

Konstantin wurde mit „offenem Rücken“, einer schweren Fehlbildung an Rückenmark und Wirbelsäule geboren. Riskante Operationen, laufende Therapien und ein Rollstuhl bestimmen sein Leben.

Konstantins sehnlichster Weihnachtswunsch letztes Jahr war: Eine Auszeit vom Kranksein – am Lichtblickhof! Eine Woche am Hof mit den Kindern wo alle ihre besonderen Herausforderungen im Leben meistern und er mit seiner Geschichte einfach nur einer von vielen ist.

Dank des unglaublichen Einsatzes vom gesamten Vision Run Team und über 2000 LäuferInnen wurde dieser Traum war. Ich vergesse lange nicht diesen Augenblick als er aus dem Auto gehoben wurde und seine Augen riesen groß wurden und er meinte „schade, dass ich den Engerln nicht persönlich sagen kann wie Dankbar ich für diese Zeit bin". Es war eine wunderbare Auszeit für ihn und er tankte viele Glücksmomente auf. Glücksmomente die er in schweren Zeit wieder hochleben lassen kann und ihn über den sonst so einsamen und schmerzvollen Alltag hinweghelfen werden. Konstantin durfte überall mit dabei sein und viele neue Ideen wurden umgesetzt damit er seine Wünsche selber erfüllen kann und tatkräftig mit dabei sein konnte. Er konnte beim Melken der Schafe mithelfen und seinen ersten eigenen Käse machen, gemeinsam mit den anderen Kindern für die gesamte Gruppe kochen und mit seinem Lieblingspferd Daisy selber die kleine Kutsche lenken und selbständig die Umgebung entdecke. Eben mitten drin sein und den Herzschlag des Lebens spüren.

Wir danken euch für diese Möglichkeit und euren Einsatz. Dieser Einsatz besteht aus einem Team mit „Hand, Herz und Kopf", dass keine Mühe scheut um dieses Event möglich zu machen, zahlreichen HelferInnen, die helfen den Vision Run Wirklichkeit werden zu lassen und die tausenden Teilnehmerinnen, die für die gute Sache Laufen. Ein großer Dank an euch alle und dass ihr diese Glücksmomente möglich macht und die Welt von Konstantin mit Sternenstaub verzaubert. DANKE!

Diese Intensivwoche mit einer 24Stunden-Betreuung kostete € 2.300, --.

Das restliche Geld wurde genützt um Kindern und Jugendlichen in Krisenzeiten unkompliziert therapeutische Begleitung zukommen zu lassen.

Tagesstätte St. Pölten (Spendenerlös 2017: € 4.728,-)

Bewegung und Natur zählen bei uns in der Tagesstätte zu sehr wichtigen Punkten in der Betreuung von Menschen mit Behinderung. Unser großer Garten würde zu unterschiedlichsten „Unternehmungen" einladen. Leider besteht dieser bislang hauptsächlich aus einer großen Grünfläche. Daher ist es uns wichtig diesen sinnvoll zu gestalten, um verschiedenste Angebote setzten zu können. So sollen mit Hilfe von Spendengeldern Sitzgelegenheiten oder Plätze für gruppendynamische Arbeiten geschaffen werden. Hierzu benötigen wir mehrere Plätze die ein wenig abgetrennt von anderen benutzt werden können und vor allem Schattenplätze. Auch die Bewegung in der frischen Luft soll weiterhin forciert werden!

Dank der Großzügigkeit und immensen Teilnahme so vieler Sportbegeisteter beim Vision Run 2017 können wir im heurigen Jahr die Planung und Gestaltung unseres Gartens in Angriff nehmen.


Was passierte mit den Spendengeldern des VISION RUN 2016?

Spendenscheckübergabe beim VISION RUN 2016
©www.picture-it.at

Sensationelle € 16.730,- wurden beim dritten VISION RUN für unsere vier Partnerprojekte erzielt!
Im Namen der vier Projekte sowie unseres ganzen Vereins dürfen wir uns herzlich bei euch bedanken!

Und was wurde nun aus euren Spenden?
Wir haben bei unseren sozialen Projekten nachgefragt, wo und wie eure Unterstützung geholfen hat:

  • NÖVSV - Team Aigner

    • Spendenerlös: € 3.710,-
    • Widmung: Anschaffung von Hilfsmitteln zur schnelleren Heilung (Repuls Tiefenstrahler, Geräte zur Elektrostimulation der Muskeln)

  •  

  • Emmaus St. Pölten
    • Spendenerlös: € 4.170,-
    • Widmung: Anschaffung von Alltagsgegenständen (Kleidung, Bücher, Sportartikel, etc.)

  • e.motion - Lichtblickhof 

    • Spendenerlös: € 4.290,-
    • Widmung: Therapien + 1 Wochenende am Lichtblickhof für Anna, Schaffung Löschteich

  • Tagesstätte St. Pölten 

    • Spendenerlös: € 4.560,-
    • Widmung: barrierefreie Gestaltung des Gartens


Was passierte mit den Spendengeldern des VISION RUN 2015?

Spendenscheckübergabe VISION RUN 2015
©www.picture-it.at

Beim zweiten VISION RUN konnte ein Spendenerlös von € 10.880.-
für unsere vier Partnerprojekte erzielt werden!
Im Namen der vier Projekte sowie unseres ganzen Vereins
dürfen wir uns herzlich bei euch bedanken!

Aber was wurde eigentlich konkret aus euren Spenden?
Wir haben bei unseren sozialen Projekten nachgefragt, wo und wie genau
durch eure Unterstützung geholfen werden konnte:

 

 

  • NÖVSV - Team Aigner

    • Spendenerlös: € 2.465,-
    • Widmung: Servicematerial, Trainingskurse

     

  • Emmaus St. Pölten
    • Spendenerlös: € 2.675,-
    • Widmung: Einrichtung der Zimmer im Wohnheim

  • e.motion - Lichtblickhof 

    • Spendenerlös: € 2.255,-
    • Widmung: Umbau des rollstuhlgerechten Kinderhauses, Außenbeleuchtung

  •  

  • Tagesstätte St. Pölten 
    • Spendenerlös: € 3.450,-
    • Widmung: Therapiematerialen für kognitiven, kreativen und sportlichen Bereich

VISION RUN gewinnt Löwenherz-Preis 2014

SPORT VISION beim Löwenherzpreis 2014 mit Matthias Stadler, Karin Renner, Stefan Zach EVN
v.l.n.r.: Bgm. Mag. Matthias Stadler, Barbara Weis (SPORT VISION), LHStv Mag. Karin Renner, Franz Kaiblinger (SPORT VISION), Stefan Zach, MAS (EVN)
©PRO Niederösterreich

Der VISION RUN wurde bereits nach seiner erstmaligen Durchführung aus mehr als 50 eingereichten Projekten ausgewählt und am 21.11.2014 bei einer Gala in der Fachhochschule St. Pölten als eines von 9 Projekten (3 Kategorien) mit dem Löwenherzpreis ausgezeichnet.

Der mit € 2.500,- dotierte Preis wurde von Pro NÖ-Präsidentin LHStv. Mag. Karin Renner und St. Pöltens Bürgermeister Mag. Matthias Stadler verliehen.

Mit dem Löwenherzpreis werden jährlich Menschen oder Organisationen ausgezeichnet, die sich dem sozialen Gedanken verpflichtet fühlen und in ihrer Arbeit zeigen, dass es möglich ist, mit Mut und Energie Menschen zu unterstützen, die die Hilfe und Unterstützung der Gesellschaft brauchen.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und die Anerkennung für unsere Arbeit. Das Preisgeld wird selbstverständlich gleich in den VISION RUN 2015 gesteckt, damit wir Euch auch nächstes Jahr wieder eine tolle Veranstaltung bieten können.

Die Freude war auf jeden Fall riesig, dass wir die Expertenjury von unserer Vision überzeugen konnten und diese Auszeichnung mit nach Hause nehmen durften!


Was passierte mit den Spendengeldern des VISION RUN 2014?

Spendenscheckübergabe VISION RUN  2014
©www.picture-it.at

Bereits beim ersten VISION RUN konnte ein Spendenerlös von € 6.570.-
für unsere drei Partnerprojekte erzielt werden!
Im Namen der drei Projekte sowie unseres ganzen Vereins
dürfen wir uns herzlich bei euch bedanken!

Wir wollen an dieser Stelle einen kleinen Einblick geben, was genau mit diesen Geldern
passiert ist und wofür sie bis jetzt verwendet wurden.
Gleichzeitig bietet sich dadurch die Möglichkeit aufzuzeigen, wie unsere Partnerorganisationen
arbeiten und wobei genau sie auch weiterhin Unterstützung brauchen können.

 

 

  • NÖVSV - Team Aigner

    • Spendenerlös: € 2.450,-
    • Widmung: Gletscherkurse, Saisonkarten, Funk-Ausrüstung

  • Rotes Kreuz St. Pölten

    • Spendenerlös: € 1.880,-
    • Widmung: Jugendarbeit, Landesjugendlager

  • Tagesstätte St. Pölten
    • Spendenerlös: € 2.240,-
    • Widmung: Therapiematerialien, Urlaubsaktionen - z.B. Special Olympics Familientage

Partner

Kontakt

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.