NÖ Versehrtensportverband - Team Aigner

(c)Alois Spandl
(c)Aigner

Das Hauptaugenmerk des NÖVSV liegt darin, Menschen, welche einen Schicksalsschlag erlitten haben, durch Sport neuen Lebensmut zu schenken. Dies ist uns in vielen bekannten Fällen sehr gut gelungen.

Zitat Martin Würz:
“Ich habe mein Schicksal akzeptiert, es durch Leistung bezwungen und es als Chance genutzt!“

Martin Würz träumte von einer Karriere als Skirennläufer trotz Handicap. Diesen Traum konnte er sich mit seiner ersten Teilnahme bei den Paralympics in Sochi bereits erfüllen. Genauso intensiv, wie bei Martin Würz, gilt es jetzt bei einer weiteren Zukunftshoffnung zu helfen.

 

 

Der komplette Fokus für die nächsten Jahre liegt auf der Förderung eines „Jahrhunderttalents“ im österr. Behindertenskilauf. Die erst 16-jährige schwer sehbehinderte Schülerin aus Gloggnitz, Veronika Aigner, ist jüngste Staatsmeisterin in der Geschichte des österr. Behindertenskilaufes.

Team Aigner hat sich verändert...

Vision Run – Gemmas an!

Dieser Slogan hat für uns sehr viel Bedeutung. Das Team Aigner hat sich ja im letzten Jahr verdreifacht. Somit sind auch die finanziellen Belastungen gestiegen. Menschen mit Behinderung Sport zu ermöglichen, ist ein ganz wichtiger Schritt zum selbstbewussten Leben.

Sport hat ihnen gezeigt, was alles möglich ist und somit bekommt man auch Wertschätzung aus der Bevölkerung. Natürlich gibt es Einschränkungen im Sport und vor allem beim Skilauf braucht man einen Guide. Wenn man bei Wettkämpfen erfolgreich sein will. Ein Guide auf dem man sich blind verlassen kann. So wird aus einer Einzelsportart ein Teamsport.

Im Leistungssport ist ein enormer Zeitaufwand nötig und so ist es schwierig einen geregelten Beruf nachzugehen. Deshalb müssen wir die Guides selbst voll finanzieren.

Wir haben das Glück 3 Guides die wir benötigen gefunden zu haben. Auch Es gibt beim Weltcup im Paraski keine Preisgelder wie bei den Alpinen Kollegen. Somit ist auch das Mediale Interesse sehr bescheiden und auch die Sponsoren sind sehr zurückhaltend. Das kann man auch niemanden übel nehmen.

Deshalb ist der Vision Run so wichtig für uns. Dank dieser Gelder ist es uns möglich den laufenden Betrieb leichter aufrecht zu erhalten. Nur so ist es möglich auch weiterhin Sport auf hohem Niveau zu erhalten.

Wenn es uns gelingt andere Menschen mit Behinderung ebenfalls zu Motivieren  und aus dem Schatten zu treten, dann  haben wir unsere Aufgabe erfüllt.

Weitere Informationen: http://www.noevsv.at/

Partner

Kontakt

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.